HUNDE AM BERG

03.08.18

Von gemeinsamen Wanderungen am Berg profitieren Menschen wie auch Hunde. Denn beide sehen, erleben und lernen Neues.

TANNHEIM:
Hunde aller Rassen und Größen sind bei uns willkommen.
Der Unkostenbeitrag für die Beförderung / Tag  beträgt EUR 3,50

Oft haben Gäste, insbesondere Kinder, Angst vor Hunden ---> an die "kurze" Leine zu nehmen versteht sich von selbst.

H I N W E I S:
In unseren Seilbahnen gilt Leinenpflicht. Bei Hunden mit niedriger Reizschwelle ersuchen wir Sie zusätzlich um das Anlegen eines Maulkorbes. Die Haftung bei Unfällen liegt selbstverständlich beim Hundehalter.

 

SCHATTWALD:
Die Beförderung von Hunden mit dem Sessellift Wannenjoch in Schattwald  ist GRATIS - entweder auf dem Schoß des Hundebesitzers oder auf der freien Sitzfläche neben ihm.  


H I N W E I S :
  - Richtiges Verhalten bei Weidetieren mit Hunden
Weidetiere sind sehr friedlich und greifen Menschen von sich aus normal nicht an. Ihren Hund sollten sie nur ableinen, wenn abzusehen ist, dass ein Rind angreifen will. Der Hund ist im Gegensatz zum Menschen schnell genug, um Angriffen eines Rindes auszuweichen und kann die Gefahr abwenden.
Wenn sie an der Leine bleiben, geraten Wanderer mitunter selbst in den Angriff der Rinder und zwischen die „Fronten“. 

Zurück